Suche
  • herzundhund

Der lange Weg zum Glück

Das Hundespielzeug von herzundhund wird in liebevoller Handarbeit in Deutschland aus regionaler Bio-Wolle gefertigt.

Viele Schritte sind nötig, damit am Ende ein wunderschönes, gesundes und umweltfreundliches Hundespielzeug Ihren Vierbeiner erfreuen kann.

Los geht es bei der Materialbeschaffung. Dazu braucht es Schurwolle, die im Rahmen der Landschaftspflege, oder der Milch- und Fleischproduktion anfällt. Es wird nur Wolle aus artgerechter Tierhaltung eingesetzt, die von biologisch zertifizierten Betrieben stammt, um von Anfang an die hohe Qualität des Produktes zu garantieren und den Tierschutz zu sichern. Man braucht sich nicht lange im Internet über die Wollproduktion in Neuseeland und Co zu informieren um zu verstehen, warum ich diese Wolle nicht einsetzten möchte. Hinzu kommen die enormen Transportwege, welche für die sehr gute CO2-Bilanz der herzundhund-Produkte nicht zuträglich wären.

Da die Schafe nicht geduscht und gekämmt zur Schur antreten, muss die Wolle entsprechend von Grünzeug befreit, gewaschen, aufgelockert und kardiert werden.

Das Waschen braucht mehrere Tage und erfolgt mit Regenwasser, welches besonders mild zur Wolle ist und wodurch die Umwelt geschont wird. Die gewaschene Wolle wird getrocknet, dann in einem Wollwolf / Woolpicker aufgelockert und anschließend mit einer Kardiermaschine gekämmt, sodass ein gleichmäßiges Vlies entsteht.

Sollen die Artikel später farbig sein, so muss die Wolle noch gefärbt werden (s. separater Beitrag)

Neben der losen Wolle wird noch versponnene Wolle für die Netze und Schnüre der verschiedenen Artikel eingesetzt. Dabei handelt es sich ebenfalls um Bio-Wolle aus Deutschland.

Für die Herstellung eines Schleuderballs muss nun die Wurfleine gekordelt werden und das Netz gestrickt werden. Dann wird das Netz mit Wolle befüllt, die zuvor zu einer Kugel geformt wurde und in die die Wurfleine eingearbeitet ist. Das Netzt wird verschlossen, mit einem herzundhund-Label (alternativ mit einem Wunschnamen) versehen und dann fest verfilzt, damit die Artikel auch intensivem Hundekontakt standhalten.

Alle Artikel haben bereits den Stresstest in der Waschmaschine hinter sich, bevor sie zu Ihnen gelangen, um zu garantieren, dass sich das Produkt durch den Waschvorgang nicht mehr verändert. Nach dem Waschen müssen die Artikel, wie bei Wollsachen üblich, noch in feuchtem Zustand einmal in Form gezogen oder gedrückt werden. Noch etwas offen Trocknen lassen und dann können die Artikel mit einem Etikett (aus Recycling-Papier – alles andere wäre inkonsequent) sich auf den Weg in die Läden machen, um Ihnen zur Verfügung zu stehen.


Was ist die Motivation für ein so aufwändiges Produkt, dass nicht als billige Massenware produziert werden kann? Ich freue mich über jeden Hund, der statt eines giftigen und CO2-intensiven „Chinaballs“ eine ökologische, gesunde Alternative hat, die dabei auch noch soooo viel Spaß bereiten kann. Unsere Hunde und die unserer Freunde waren die ersten und wir hoffen, dass noch ganz viele folgen.



46 Ansichten
 

©2019 by herzundhund.com. Proudly created with Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now